Lio

Lio ist einer der ungewöhnlichsten, intelligentesten und erfolgreichsten Comicstrips der letzten Jahre. In seltener Eintracht wird diese besondere Serie von der Fachpresse als „Bester Comicstrip seit Calvin und Hobbes“ gefeiert. 

Lesen Sie mehr

Der Vergleich kommt nicht von ungefähr: Die Hauptfigur beider Serien ist ein kleiner Junge, dessen Fantasie im Mittelpunkt steht. Anders als Calvin und Hobbes agieren die Figuren in Lios Welt  aber durchweg ohne Worte. 

Der Titelheld ist schon sehr anders als seine Altersgenossen: Auf Du und Du mit Monstern, schleimigem Getier und anderen Gruselgestalten, entwirft Mark Tatulli eine Szenerie, die nach ganz eigenen Gesetzen funktioniert: Diesen Strip liest  man nicht nebenbei, schmunzelt  und macht weiter im Programm. Lio zwingt den Leser zum genaueren Hinsehen und durchaus auch zum Mitdenken. Und doch steht am Ende jeder Folge ein klassischer Comic-Gag.

Ungewöhnlich auch der Zeichenstil – kantig, mit hohem künstlerischen Anspruch und aus tausenden anderer Strips unmittelbar wiederzuerkennen.

Aus dem Stand fand Lio seinen Weg in über 100 Zeitungen (mittlerweile über 400 weltweit), darunter die Los Angeles Times und der Houston Chronicle. Damit zählt die Serie zu den erfolgreichsten Newcomern. 2009 errang Lio eine der weltweit höchsten Comic-Auzeichnungen, den Reuben Award der National Cartoonist’s Society. 

Lio, Internationale Comics, Syndication

Kontakt

Petra Becker

Sales Manager/Syndication, Syndication
+49 (0)69-9 59 27 - 137
E-Mail