Riekes Notizen

Rieke lebt das aufregende Leben der digitalen Bohème. Immer zwischen zwei Aufträgen, chronisch von Geldsorgen geplagt, ist sie jederzeit bereit, den Wecker zu überhören. Umgeben wird die muntere Illustratorin von einer Reihe höchst eigenwilliger Gestalten: Ein Ethnologenvogel studiert diese wundersame Spezies, das ebenso liebenswürdige wie hartnäckige Grübelmonster ist Riekes ständiger Begleiter und in ihrem schwatzhaften Kühlschrank feiert das Gemüse ausgelassene Partys. 

Lesen Sie mehr

„Riekes Notizen“ versammelt den gleichnamigen Comic-Strip der 2011-2012 zunächst in der Frankfurter Rundschau veröffentlicht wurde.

"Ich bin sicher, dass meine Nachttischlampe meinen Wecker auch oft tröstet und ihm sagt, er ist nicht der Einzige, der nicht richtig tickt! Ein bunter, beschwingter, humorvoller Comic-Strip." – Hella von Sinnen 

Über die Zeichnerin:

Barbara Yelin lebt und arbeitet in München. Ob in stimmungsvollen Illustrationen, abwechslungsreichen Kurzgeschichten für die Anthologie „Spring“, in den spannenden Graphic Novels „Gift“ (Szenario: Peer Meter) und „Irmina“ – oder nun in den hier versammelten, beschwingten Comic-Strips: Überall beweist Barbara Yelin ihr vielseitiges Talent als  Zeichnerin und Erzählerin.

Riekes Notizen, Deutsche Comics, Syndication

Beispiele